Regionale Graffiti-Ausstellung #AllAboutMe in Halle Leipzig The Style Outlets

Sandersdorf-Brehna, 27. September 2019. Zum Auftakt der diesjährigen Herbstkampagne hat sich Halle Leipzig The Style Outlets etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Elf Streetart-Künstler aus Halle, Leipzig, Dresden und Berlin haben Graffitis zum Kampagnenmotto #AllAboutMe gestaltet. Die Ergebnisse sind über das ganze Outlet-Center verteilt ausgestellt. Sie sind stylish, urban und äußerst vielfältig ausgefallen – aber alle Kunstwerke beschäftigen sich mit dem Themen Persönlichkeit und Mode.

 


Der Austausch mit Kulturschaffenden ist uns dabei sehr wichtig, weshalb wir uns sehr freuen, heute diese Ausstellung eröffnen zu dürfen. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, einige Vertreter einer jungen und sehr lebendigen Kunstszene in der Region zu uns ins Center zu holen



Sebastian Sommer, Geschäftsführer von Neinver Deutschland, hat die Ausstellung am Freitag, den 27. September 2019, vor Vertretern der Stadt Sandersdorf-Brehna feierlich eröffnet: „Wir sehen uns als Partner der Region und verfolgen das Ziel, unseren Besuchern zu zeigen, wie vielfältig die Attraktionen in der Region Halle-Leipzig sind“, so Sebastian Sommer im Rahmen seiner Rede. „Der Austausch mit Kulturschaffenden ist uns dabei sehr wichtig, weshalb wir uns sehr freuen, heute diese Ausstellung eröffnen zu dürfen. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, einige Vertreter einer jungen und sehr lebendigen Kunstszene in der Region zu uns ins Center zu holen.“


Für Jens Kahlow, Center Manager von Halle Leipzig The Style Outlets, transportiert die Kunstform Graffiti das Motto der Neinver-Herbstkampagne #AllAboutMe perfekt: „In einem Outlet-Center spielt Mode eine zentrale Rolle. Viele unserer Besucher suchen hier nach Artikeln, die ihre Persönlichkeit oder einzelne Facetten ihrer Persönlichkeit zur Geltung bringen – unsere Besucher leben also unseren Kampagnentitel #AllAboutMe. Als Kunstform ist Graffiti genauso ausdrucksstark wie die Mode selbst.“


Mit Slider (Dresden), Enjoy Hads (Halle), HRVB (Berlin), Carparso (Dresden), Skenar (Berlin), Riot (Berlin), Marok (Leipzig), Nuke 130 (Leipzig), Anna R (Berlin), Raws (Berlin) und Stereoheat (Berlin) haben elf Graffiti-Künstler aus der Region an der Ausstellung mitgewirkt. Sie alle haben das Kampagnenmotto #AllAboutMe auf ganz individuelle Art und Weise interpretiert. Mit der Ausstellung #AllAboutMe wird so einmal mehr deutlich, dass Graffiti längst nicht mehr in den Schmuddelecken von Städten zuhause ist, - sondern viel mehr ein etablierter Teil der Street Art und der regionalen Kunstszene.


Nach der Ausstellungseröffnung um 16:00 Uhr mit einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung stand im weiteren Verlauf des Tages im Outlet-Center die Region Halle Leipzig im Vordergrund. Für die Besucher des um 19:00 Uhr startenden Late-Night-Shoppings hatte die Firma Rotkäppchen aus Freyburg in Sachsen-Anhalt eine Sektbar mit kleinen Erfrischungen aufgebaut. Musikalisches Rahmenprogramm bot der beliebte Pianist Thomas Aderhold aus der Lutherstadt Eisleben. Die Figur des „Mephistos“ aus dem Auerbachs Keller Leipzig sorgte als sogenannter „Walking Act“ für jede Menge Spaß und Unterhaltung. Die Graffitis der Ausstellung #AllABoutMe werden noch bis zum 17. November 2019 in Halle Leipzig The Style Outlets zu sehen sein.